Kultureinrichtungen und Stadtentwicklung

„Mach dir ein paar schöne Stunden…!“ im Kalker Norden. 

Kultureinrichtungen als Impulse für die Stadtentwicklung.

22. November um 19:00 Uhr
Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof, 50676 Köln


Im Rahmen der Dienstags-Reihe zur Baukultur des hdak findet eine Veranstaltung zum neu entstehenden Stadtteilkino in Köln-Kalk statt, zu der das Planungslabor Köln herzlich einlädt.

Mit dem Bezirksbürgermeister von Kalk, dem Amt für Stadtentwicklung und dem Kulturamt der Stadt Köln, der Montag Stiftung Urbane Räume, lokalen Akteuren sowie den zukünftigen Kinobetreibern, den Planern und allen Interessierten wollen wir diskutieren, welche Chancen ein Stadtteilkino für den Kalker Norden eröffnet und welche neuen Impulse dadurch für Veedel und Gesamtstadt erwartet werden können.

Eingeladene Experten:
  • Oliver Brügge, Vorstand der Montag Stiftung Urbane Räume, Bonn
  • Ina-Beate Fohlmeister, Amt für Stadtentwicklung und Statistik Köln
  • Till Kniola, Leiter des Referats für Popkultur und Filmkultur, Kulturamt Köln
  • Markus Thiele, Bezirksbürgermeister Köln-Kalk 
  • sowie die Betreiber der Lichtspiele Kalk Jennifer Schlieper und Felix Seifert

Moderation:  Daniela Konrad, Mitglied im hdak, Partnerin von Büro KL Konrad & Lieblang und Planungslabor Köln.

Haus der Architektur Köln: „Mach dir ein paar schöne Stunden…!“ im Kalker Norden. Kultureinrichtungen als Impulse für die Stadtentwicklung.